About us

Die Marke Biodiesel Logistik Schweiz BLS wurde im Jahr 2014 von der Firma Biodiesel Kraftstoff Technologie AG ins Leben gerufen, mit dem Ziel unsere Flexibilität auszubauen sowie breitere Lösungen für unsere Kundschaft anzubieten. Unsere primären Zielgruppen sind Ölhändler und Unternehmen mit grösseren LKW-Flotten.

Die Firma Biodiesel Kraftstoff Technologie AG ist bereits seit einem Jahrzehnt im Bereich der Biodieselproduktion tätig. In dieser langen Zeit konnten wir grosse Erfahrungen sammeln sowie Vertrauen zu unseren Anspruchsgruppen aufbauen.

In den letzten Jahren haben wir gute und qualifizierte internationale Kontakte zu Biodiesel-Produzenten aufgebaut, diese führten zu engen und zuverlässigen Partnerschaften.

Zudem haben wir ein eigens Labor zur Qualitätssicherung, dementsprechend läuft jeder gehandelte Treibstoff durch unsere Qualitätsprüfung. Das heisst, selbst für das Qualitätsmanagement können wir für unsere Kunden eine angemessene Lösung unterbreiten.

Somit sind wir heute in der Lage jede gewünschte Menge des Treibstoffes an jeden Ort in der Schweiz zu liefern. Desweiteren besitzen wir ein eigenes Tanklager, welches unserer Kundschaft erlaubt ab geeichtem Zählwerk (1‘000 Liter/min) zu laden, zu jeder Zeit.

Die guten Verkehrsanbindungen ermöglichen eine rasche logistische Abwicklung. Unser Standort befindet sich nur 5 Minuten von der Autobahnausfahrt Urdorf-Süd. Von unserem Standort sind es zu den Tanklager Rümlang, Niederhasli und Mellingen gerademal zwischen 20 und 25 Minuten.

Ölhändler haben bei uns zwei bewährte Möglichkeiten um beispielsweise Diesel EN 590 mit 7% Biodiesel (B7)* an Ihre Kunden zu vertreiben:

Variante 1

Beimischung 7% Biodiesel (B7) im eigenen Tanklager, gemeint ist beim Ölhändler selbst, wenn er dementsprechende Logistik besitzt. In diesem Fall wird üblicherweise Tankzugweise bei uns abgeholt. Diese Variante wird von Ölhändlern angewendet welche nicht in unserer Region tätig sind.

Variante 2

Beimischung 7% Biodiesel (B7) direkt bei uns, das heisst der Tank-LKW kommt leer zu uns, es werden genau 7% Biodiesel zugeladen zum Beispiel 2‘100 Liter. Der restliche mineralischer Diesel, in diesem Fall 27‘900 Liter, können dann im Tanklager beispielsweise in Rümlang/Niederhasli/Mellingen etc. zugemischt werden. Diese Variante hat sich seit Jahren ebenfalls bewährt.

*Info: Bis 7% Biodiesel-Anteil (B7) muss beim Endkunden nicht deklariert werden, da dies in der Dieselnorm EN 590 bereits integriert ist. Selbstverständlich werden auch folgende Blends bewährt eingesetzt wie z.B. B10 / B20 / B30 / B50 / B100.